Attraktionen

 

Mok Fast & Bliev Fit

Ganz neu in diesem Jahr war unser Fitness-Wettbewerb am Donnerstag, den 03. August direkt auf der Husumer Volksbank Bühne. In Zusammenarbeit mit dem Fitness-Centrum Husum wollten wir testen, wer die/der Fitteste in Husum und Nordfriesland ist.

Aber nicht die größten Muskeln brachten hier den Sieg: Die Disziplinen setzten sich aus Indoor-Cycling, dem Rudergerät und dem altbekannten Seilspringen zusammen. Wer sich beweisen und den allerersten Titel holen wollte, konnte sich gerne bewerben unter hafenevent(at)messehusum.de oder direkt im Fitness-Centrum Husum.

Und hier sind die Gewinner:

1. Platz (3 Monate freies Training): Mostafa Rahini

2. Platz (5 Einheiten Personal Training am EMS-Gerät): Stephanie Gömer

3. Platz (1 Monat freies Training): Sonja Will

LIONS Club Benefizkonzert in der Husumer Marienkirche

Am Freitagabend wurde es laut in der schönen Marienkirche: Sie hörten eines der beiden Abschlusskonzerte eines einwöchigen Bläserworkshops, den das Weltklassebläserquintett „Harmonic Brass“ aus München zum 15. Mal in Langenhorn in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Bläserförderung NF e. V. durchführte. Über 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland und verschiedenen Anrainerstaaten treffen sich dort jedes Jahr, um unter Anleitung der Profis vielfältige und anspruchsvolle Musik mit ihren Instrumenten einzustudieren und dabei natürlich intensiv von den Besten zu lernen.

Die Ergebnisse sind erstaunlich und beeindruckend zugleich: Selten hört man über 20 Tubaspieler in einem Teilensemble, die mit einem mitreißenden Musikstück die Zuhörer zu begeistern. Oder gut 50 Trompetenspieler, die auf hohem Niveau ihre Leistungssteigerungen mit ausgesuchten Stücken zum Besten geben.

Der LIONS Club Husum hat dieses in dieser Region herausragende Angebot einem breiteren Publikum zugänglich gemacht und eines der Abschlusskonzerte nach Husum geholt. Die Einnahmen werden zugunsten des Orgelbauvereins St. Marien verwendet.

31. CJ Schmidt Hafentagelauf

Am Samstag gingen erneut hunderte Läufer an den Start und absolvierten verschiede Strecken: Zum einen gab es den Hauptlauf von 10 km und die Hafentagerunde von 2,66 km; zum anderen einen Firmen-Cup, bei dem sich Mannschaften von 5 Personen gemeinsam den Titel erlaufen konnten.
Auch die Kinder ab 4 Jahre bekamen ihren Moment beim Kids-Lauf.

Alle Läufe fanden am Samstag, den 05. August statt - der Tag endete mit einer gemeinsamen Siegerehrung um 19:30 Uhr in der Rathaushalle. Infos zu den Ergebnissen sowie Fotos gibt es auf der Homepage der Leichtathletik- und Ausdauersportvereinigung Husum: lav-husum.de

Feuerwerk powered by Autohaus Kath

Traditionell wurden die Husumer Hafentage am Sonntag um 22:45 Uhr mit einem krönenden Feuerwerk beendet. Unterstützt vom Autohaus Kath wurde das Feuerwerk wieder aus dem Binnenhafen abgefeuert.

Wir bitten um Verständnis, dass aus sicherheitstechnischen Gründen teilweise Wege gesperrt werden mussten.

Stadtwerke Tauziehen

Wie in jedem Jahr, fand es auch während der 36. Husumer Hafentage statt: Das traditionelle Tauziehen.

Am Sonntag trafen die starken Frauen und Männer am Außenhafen aufeinander, um sich gegenseitig ins Wasser zu ziehen. Aber nicht die schwersten waren auch automatisch die stärksten - und ganz wichtig: Beim Tauziehen steht der Spaß im Vordergrund - es können sich somit keine Profi-Mannschaften bewerben.

Hier die 2017er Gewinner:

1. Platz (Essen im Brauhaus): Die Schäfer der Westküste

2. Platz (Prosecco-Frühstück im Thomas Hotel): Die Dornbusch-Crew 

3. Platz (Frühstücksbuffet bei CJ Schmidt): Die Renn-Lady’s


(Die Plätze 2 und 3 sind übrigens Damenmannschaften - vielleicht spornt das die Ladies für 2018 an?!)

 

 

Opti-Regatta vom Husumer Seglerverein

Seit mehr als 10 Jahren veranstaltet der Husumer Seglerverein zu den Hafentagen eine Optimisten-Segelregatta. Kinder und  Jugendliche im Alter zwischen 7 und 14 Jahren nehmen teil und segeln im Husumer Außenhafen einen Dreieckskurs mit den 2,3 Meter langen Jollen. Die Herausforderung in diesem Revier sind die wechselnden Winde, z. B. durch die Ablenkung wegen der großen Silos. Oft entstehen kleine Flautenlöcher oder die Windrichtung ändert sich plötzlich.

Im Anschluss an die Segelregatta fand eine Paddelregatta im Binnenhafen statt und danach gabes für beide Wettbewerbe eine Siegerehrung vor der Rathausbühne.

Wer Interesse hatte, kam am Sonnabend, den 05.08.2017 um 12:30 Uhr zum Außenhafen und konnte das Ganze z. B. vor „La Meer“ verfolgen. Wassersport-Neulinge und solche, die es werden wollen, konnten ab 16:00 Uhr beim Seglerverein einmal schnuppern und sich über das Segeln in Husum informieren. (Rödemis Hallig 3 in Husum, auf der anderen Hafenseite).

Bei 4-5 Windstärken wurden folgende Ergebnisse eingefahren:

 

1. Platz: Jacob Stümke, der alle 3 Läufe gewann (Husumer Seglerverein)

2. Platz: Luca Schumacher (Husumer Seglerverein)

3. Platz: Leif Reusch (Friedrichskoog)

Die Paddelregatta gewannen die Rantumer aus Sylt,  die auch mit dem größten Team (6 Segler) antraten. 

Nospa Kinderland auf dem Marktplatz

Ahoi Kameraden! Auf dem Marktplatz wurden wieder die Schwerter erhoben und die Anker gesetzt, denn die Piraten kamen vorbei. Von Freitag bis Sonntag wartet die Piraten-Crew auf dem Marktplatz auf euch. Sie luden alle Kinder ein, täglich bei der Suche nach dem Piratenschatz zu helfen und sich gegen den bösen „roten Jack“ zu stellen.

An verschiedenen Stationen war dann Können gefragt, um das begehrte Piratendiplom zu ergattern. Mit dem Kapitän an eurer Seite waren Plankenschrubben, Rattenweitwurf und Plankenlauf kein Problem mehr. Am Ende des Tages gab es dann viele frischgebackene richtige Piraten!

 

 

Kunsthandwerkermarkt im Schloss vor Husum

Während in der Innenstadt und am Hafen in Husum ab Mittwoch das Hafenfest rockte, begann der beliebte Kunsthandwerkermarkt auf dem Schlosshof in Husum mit ca. 50 Ausstellern.

Von Freitag bis Sonntag in der Zeit von 10:00 – 19:00 Uhr konnten sich die Besucher an Kunsthandwerk, individuellem Textildesign oder den Dekorationen des Alltags für Haus und Garten erfreuen. Wer eine kreative Anregung oder Erinnerung aus seinem Urlaub mit nach Hause nehmen wollte, war hier genau richtig. Zum Mitnehmen boten kleine Manufakturen Gewürze aus aller Welt, Wildspezialitäten, österreichischen Bergkäse, Ziegenkäse und Bergschinken, Canarische Spezialitäten („Mojo“), Honigprodukte oder „sprechende Schokolade“ aus Brüssel an. Eine „Pfannkuchenkutsche“ verwöhnte die Besucher auf dem Schlosshof mit selbst gebackenen Pfannkuchen nach „Omas Rezepten“.